Istanbul

"Selamün aleyküm", sagt man zur Begrüßung in der Türkei und erwartet als Antwort "Aleyküm selam“ ... Aber aufgepasst. Dieser Gruß entspricht dem deutschen "Grüß Gott" und klingt bei Ausländern eher unpassend. Daher solltet Ihr morgens, mittags oder abends einfach nur "Günaydın", "İyi günler" und "Iyi geceler" sagen - oder noch einfacher"Merhaba" oder "Selam", Hallo.

Istanbul ist mit über 13 Millionen Einwohnern, einer Fülle an tourstischen Attraktionen und einer Vielfalt an Cafes, Bar und Clubs eine wahre Metropole. Und auch, wenn Ihr nicht die "Kulturhuschen" seid, solltet Ihr diese Sehenswürdigkeiten erlebt haben:

Istanbuls "Blaue Moschee", auch Sultanahmet Camii genannt, mit ihren glanzvollen Kuppeln und schlanken Minaretten.

Die "Bosporus-Brücke", die den europäischen mit dem asiatischen Teil verbindet.

Bereits 1348 erbaut, bietet der "Galata-Turm" mit seinem 62 Meter hohen und gigantischen Turm einen wundervollen Blick über ganz Istanbul.

Natürlich die "Hagia Sophia". Eine ehemalige Kirche und Moschee, die zu den schönsten Bauwerken in Istanbul zählt - und wie wir finden, eine der weltweit schönsten Kirchen ist.

Nicht ganz so schön ist es, als Schwuler in der Türkei zu leben. Denn auch wenn Homosexualität nicht verboten ist, reagieren insbesondere "Heten Männer" häufig mit Ablehnung. Da sollte das Bild nicht täuschen, wenn man auf den Straßen Männer sieht, die Arm in Arm durch die Straßen flanieren oder auf einer Parkbank sitzen und sich zur Begrüßung und zum Abschied auf die Wange küssen.

Aber trotz aller Vorbehalte gegenüber Schwulen, gibt es insbesondere in Istanbul ein buntes schwules Volk und viele Bars und Clubs wie beispielsweise die "Chianti Gay Cafe Bar Istanbul, das "X large" oder "Tek Yon". Ihr findet sicher eine Location, die ganz nach Eurem Geschmack ist.

Tipp: Bootstour auf dem Bosporus mit beeindruckender Szenerie; Strandtag gefällig? Prinzen-Inselgruppe im Marmarameer, ca. 20 km von Istanbul

Lektüre als augenzwinkernde Vorbereitung: "Gebrauchsanweisung für Istanbul" von Kai Strittmatter, der Euch durch Istanbuls Verkehrschaos lotst und verrät, wie ein Frauenpicknick im Hamam aussieht, was es mit Schnauzbartverbot und Hutpflicht auf sich hat und warum der richtige Fußballklub eine echte Glaubensfrage ist.


 

 Unsere Hoteltipps In Istanbul

  5***** The W Istanbul (gay friendly)

       

Lage

Suleyman Seba Cad No: 22 Akaretler, Beşiktaş, 34357 Istanbul, Türkei

Ausstattung

Hier begegnen sich Luxus und Tradition auf Augenhöhe. Die W Lounge gilt Insidern des Istanbuler Nachtlebens als Treff- und Ausgangspunkt. Das Restaurant Minyon verwöhnt mit avantgardistischer Küche von angesagten Chefköchen. Die Nähe zur Blauen Moschee, der Altstadt und zum Istanbul Modern Art Museum machen das Hotel zum idealen Ausgangspunkt um die Trendmetropole zu entdecken. Frühstücksbuffet im W Kitchen.

weitere Details

 The W Istanbul

 


 

  4**** Tulip City  (gay friendly)

       

Lage

Asmalı Mescit Mh., Meşrutiyet Cd No:95, 34430 Istanbul, Türkei

Ausstattung

Dieses modern gestaltete Hotel verfügt über ein Empfangsbereich mit Rezeption, Bar, Cafe und Restaurant. Wellness: kostenfrei: Fitnessraum. Gegen Gebühr: Wellnesscenter mit Sauna, türkisches Bad und Massageanwendungen.

weitere Details

Tulip City

 


 
 

  4**** The House Nisantasi (gay friendly)

       

Lage

Harbiye Mh., Abdi İpekçi Cd No:34, 34367 Istanbul, Türkei

Ausstattung

stylisch-elegantes Designhotel, 2010 neu eröffnet. Durch seine Lage ist es ideal als trendiger Ausgangspunk für ausgedehnte Shoppingtouren in Istanbuls Nobelboutiquen geeignet. Frühstücksraum in der Lobby, Empfangsbereich mit Sitzgelegenheiten und Bar, Lifts, öffentlich parken.

weitere Details

The House Nisantasi

 


 

  4**** The Marmara Pera  (gay friendly)

       

Lage

Mesrutiyet Caddesi Tepebasi, Turkey, 34437 Istanbul, Türkei

Ausstattung

Komforthotel nahe Galata Turm und Taksim-Platz. Restaurant, Bar. Lift.



weitere Details

The Marmara Pera

 

 

 Noch mehr Hotels in Istanbul hier →