Gay-Klassiker Ibiza


„Echt, nach Ibiza? Muss das sein?“ Wir sagen: „Ja! Es muss.“ Denn Ibiza gehört zu DEN Zielen, die man gesehen haben muss. Geniale Strände. Tolle Straßen. Unvergessliche Partys. Urlaub machen, abschalten, die Zeit genießen – mit oder ohne Partystress.

Das Strandleben erlebt ihr entweder am Stadtstrand Figueretas oder rund um die Salinen Es Cavallet. Figueretas liegt direkt an der Promenade. Hier findet ihr auch einen kleinen Anlegesteg, von dem aus ihr direkt ins „Paradies“, das Naturschutzgebiet Es Cavallet, kommt. Wie fast alle „schwulen Strände“, ist auch dieser nur über einen kleinen Fußmarsch erreichbar – aber die gayflag signalisiert, wo ihr euch niederlassen solltet.

Auch Shopping ist auf Ibiza ein Vergnügen. Sucht einfach die Vara de Rey und findet Shops wie die bekannte Kette Jack & Jones, das spanische Label ES Collection (eine neue Badehose kann nie schaden) oder – weiter in Richtung Hafen - eine der vielen Boutiquen, die klassische und schrille Klamotten anbieten.

Bevor ihr die Nacht zum Tag macht, solltet ihr in die Altstadt. Draußen sitzen, essen, trinken … perfekt, um anschließend loszuziehen. Es gibt zwei Viertel. Das bekannteste liegt in und um die Straße Calle de la Virgen im Hafen von Ibiza-Stadt, das weniger bekannte verläuft entlang der Promenade in Figueretas. Namen wie PACHA, Matinee, Privilige, Circoloco – das sind nur vier von zig places to party.

Tipp: Das Cafe del mar gibt es wirklich und ist in San Antonio zu finden. Genialer Spot ist auch die Bar Kumharras.

Strandlektüre: Ibiza 24 - Die dunklen Seiten einer Partyinsel von Christoph Schwarz. Der Protagonist Schwarz ist Kokser, schwul und süchtig nach einem Leben ohne Limits, tastet sich in die Partywelt der Millionäre vor.


Unsere Hoteltipps auf Ibiza

USHUAIA IBIZA RESORT
  AGUAS DE IBIZA LIFESTYLE
  EL PACHA
  CASA ALEXIO
 
                   

 

MARIGNA
  Apartements CENIT
  IBIZA PLAYA
  ARGOS
 
                   

 

 

 

 noch mehr Hotels auf Ibiza →